"Imagination ist mächtiger als Wissen!"    Albert Einstein

 

"Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen." 

                                                                                                                                 Hermann Hesse

"Wenn der Geist rein und klar ist, kann ihm niemand Hindernisse errichten."

                                                                                                                           LamaThubten Yeshe

Individuelles Bewusstsein ist universelles Bewusstsein  I-IV

Dr. Elia S. Ingrid Siegel   www.dr-isie.de


I. Wenn wir „Ich“ sagen, meinen wir eigentlich „Wir“!

Du kennst den Ausspruch „Alles ist nur Energie“? Sicher.
Und, was macht sie aus, was ist Energie?
Eine Begriffserklärung würde für die folgende Inspiration eher Unklarheit als Klarheit bringen … nun, „Aus der Sicht des großen Universums mögen wir zwar winzigen Bakterien gleichen, die auf einem winzigen Planeten leben, der eine kleine Zelle im Universum ist. Gleichwohl sind wir alle vom ‚Willen des großen Universums‘ durchdrungen.“( Ryuho Okawa, „Der Ursprung des Glücks“, S. 113)
So viel sei hingeschrieben, Energie ist ein universeller Tatbestand: Sie hat eine Form, geht durch die Form in eine neue Form, verlässt diese wieder und so weiter –
Energie bewegt, ist Bewegung und bleibt selbige in unendlicher Weise, in unendlich vielen Formen, auch in jedem Partikel eines Menschen …

Unendlichkeit ist eine Abstraktion, ein Begriff, der nicht be-greift, der ‚lediglich etwas benennt‘ etwas, was wir Menschen in den Niederungen unseres defizitären Verstandes nicht zu denken in der Lage sind.
Du, Leser und Mensch – als ein Individuum sinnlich konkreter Art‚ ordnest dich ein … in deine Familie, deine Heimat, den Planeten Erde, unsere Galaxie, das Universum ... so, beispielhaft, in die Ferne gedacht.
Die andere Richtung, in uns „hinein“ gedacht: Du als Mensch, als individuelles Subjekt also, dein Körper, deine Organe, deine Zellen, deine Zellkerne, deine Atome, deine Strings, deine Energie...

Wusstest du, dass die Energie eines Menschen eine Woche lang eine große Stadt beleuchten kann? 
Das menschliche Energiefeld ist Teil der unendlichen – universellen- Energie.
Wir alle stehen mit allem und allen in Verbindung, unendlich.

Und, wir hier auf diesem wunderschönen blauen Planeten, jeder ist sich gewahr, dass die Sonne, der Quell jeglichen Lebens ist.
Ob du es Universum nennst, Gott, ‚Heiliger Schutzengel‘, ‚höheres Selbst‘, Natur oder Sonne … verschiedene Bezeichnungen die dein persönliches Selbst, dein individuelles Ich, deine ‚innere Stimme‘ bewegt, dich leben lässt. Du bist die sinnlich konkrete Manifestation universeller Energie in einem irdischen menschlichen Körper.

Ja, und du weißt dies auch, weil du es spürst und erlebst.
Oder – du willst es nicht glauben, dein gutes Recht!
Ein praktisches – und damit zwangsläufig auf eine Weltanschauung projiziertes - Beispiel findest du auch hier.

Herz und Seele machen im Wesentlichen unser Unterbewusstsein aus. Es ist aus den Neurowissenschaften seit Jahren bekannt, dass unser Handeln bis zu 99% aus dem Unterbewusstsein  „angesteuert“, „getriggert“ oder fast gänzlich bestimmt wird. Sie steuern sich quasi selbst mit der Energie, die ihnen die Natur gibt, die sich in ihnen über den Atem manifestiert und sie über ihren Atem auch wieder verlässt. Immer, unendlich immer. Und bis zu 99% unbewusst.
Eigentlich unterliegen wir Menschen permanent einer Täuschung.
Universelle Energie steuert uns. Wenn wir ich sagen, meinen wir eigentlich „WIR“.


II. Urvertrauen

Je eher der irdische Mensch sich selbst gewahr werden kann, dass er quasi ein ‚Nichts‘ in diesem Universum ist, um so eher kann er die Kräfte dieser unendlichen Energie bewusst für sich nutzen.

Mensch ordne dich ein in die kosmischen Gesetze, sei voll mit Vertrauen in dich selbst  - und dein Leben ist deiner Natur gemäß spürbar gut. 

Löse dich in deinen Gedanken von der ‚absoluten Unbedingtheit‘ deiner irdischen festen Energien, wie Besitz, Autoritäten, unmenschlichen Regeln, absurd erscheinenden Gedanken, die dich im alltäglichen Leben ‚überfallen‘.

„Sprich“ mit deiner Furcht, nimm diese Angst an und schick sie liebevoll weg. Angst macht  das Gegenteil von Freiheit. … Ja, sie zieht sich nur zurück, wenn du in sie hinein und durch sie durch gehst.
 
… und du wirst mit einem Lächeln bei dir sein – frei, voll von Liebe für dich selbst …
ein Wesen der Schöpfung, ein Teil der Natur in allen Fasern deines Seins …
ein  universelles Individuum in Menschengestalt
oder einfach
… Energie ohne Ende ... ein Lichtwesen!


III. Wenn die ‚festen‘* Energien, die ‚Oberhand‘ gewinnen und
       die guten** verschwunden scheinen

Vier Formen von Energien sind oben benannt. Die Sonnenenergie**, die Herzenergie**, die SeelenEnergie*/** und die Verstandesenergie*.
Alle diese Phänomene sind Bestandteil deines körperlichen Seins, weil Sie aus dem Geist, den universellen Energien zu dir fließen, dich mit konstituieren. Zeitweise fehlen die Anteile dieser Energien, und es leidet deine Vitalität. Besonders in Zeiten biographischen Wandels und in Lebenskrisen, im Wechsel von Winter zu Frühling. Du spürst es oft und machst dich selbst verantwortlich dafür.
Ein Beispiel: „Ich muss meine Pflichten erfüllen, sonst geht gar nichts mehr“, denkst du oft. Und du gibst dein Bestes. Und trotzdem trittst du oft auf der Stelle und der von deinem Verstand erwünschte Erfolg bleibt aus. Die Menschen um dich herum schaffen scheinbar alles besser als du. Ja du zweifelst und fühlst dich ungut. Dein Gewissen drückt dich noch tiefer in  Tränen in deinen einsamen und dunklen Stunden. Nimm in solchen Zeiten deinem Verstand die Oberhand weg, geh‘ in die Natur, zieh‘ dich zurück und tu‘ etwas, was du sehr gerne machst. In solchen Zeiten kann Zweifel dein gefährlichster Pate sein auf dem Weg deines Glücks. Hör‘ auf Deine innere Stimme. So kannst du auch in „energielosen“ Zeiten deinen Träumen treu bleiben und mutig an dich glauben, auch wenn alle um dich herum bereits kritisieren, dich verlassen haben oder dir scheinbar zureden, aber eigentlich nicht wirklich an dich glauben, weil sie es nicht aussprechen, dann, genau dann hörst Du auf diese Deine innere Stimme – ein Lied im Radio, ein Anruf eines alten Freundes oder ein wunderbarer Traum des Nachts oder vielleicht sogar im Schleier eines Traumes am Tag sitzend in der Straßenbahn oder in einem Kaffee. Und das macht dir Hoffnung, und es wird warm im Bauch und du weißt genau: Ich komm da wieder raus. Nimm es genau so wahr (wahr wie ‚wahrnehmen‘ und ‚in Wahrheit‘) wie die Hardfacts Deines Alltags.
Du fühlst dich einfach besser und kannst wieder an dich glauben und der Schleier der Imagination – der Magie in dir selbst- lässt dich tief atmen und neuen Anlauf nehmen, den nächsten Gipfel deine Lebens zu erklimmen. Manchmal ist dieser Gipfel einfach eine Tasse Kaffee und eine Pause, die ohne schlechtes Gewissen von dir überzogen wird, manchmal ist es der erste Platz als Teilnehmer an einem Großstadtmarathon … und manchmal löst man ein familiäres Problem mit einer Familienaufstellung.
Die ‚leichten‘ oder lichten Energien tragen dich in Lebensfreude.

Liebe dich selbst, dafür und auch für alles andere, was dir passiert, denn du bist ein menschliches Individuum, welches durch universelle Energie in dieses Leben kam.
Du sollst Leben, einfach Freude am Leben haben.
Ärger war gestern. Ja er kommt auch immer wieder, wenn du es zulässt. Dann, wenn du zulässt, dass die negativen Gedanken in dir die ‚Herrschaft‘ übernehmen, wenn das Wetter dich stört, du glaubst, dass immer die anderen Schuld sind etc. pp.
Du wirst jetzt Beispiele bei dir finden, die dir auch offenbaren, dass du selbst nicht stark genug bist, oder, dass andere dich immer wieder runterziehen.

Ich möchte dich erinnern an Dinge, die wir in den universellen Energien*/** noch finden, und die wir nur individuell auflösen können. In dem du etwas davon tust, reinigst du dein persönliches Energiefeld, besser: Universelle Energie fließt dann besser durch dich …
Wenn Du dies zu Deiner Zufriedenheit NICHT hinbekommst, dann liegt es an Dingen, die in Deinem Unterbewusstsein arbeiten und im Gegensatz oder Widerspruch zu Deinem Wachbewusstsein ‚stehen‘. Und hier meine ich weder Deinen Umgang mit Dir selbst und Deiner Zeit, weder deinen Rhythmus zwischen Arbeits- und Freizeit oder anderes Äußeres in Deinem Leben.
Ich meine die Dinge, die wir nicht sehen, die wir oft nicht einmal spüren oder überhaupt nicht kennen, die unser Wohlbefinden aber zutiefst mitbestimmen.
Es sind diese universellen (‚festen‘)* Energien die in deiner Seele manifestiert sind.
Was kann das alles sein? Es sind Formen energetischer Zusammenhänge, universeller Zusammenhänge, die aus den verschiedensten Triggern unseres individuellen Energiefeldes unser ‚Ich‘  hervorgehen und zeitweise auch beherrschen können.
Diese zu erkennen und dann auch noch diszipliniert zu bearbeiten und/oder zu meiden, weil sich bewusst machen, ist die schwere Arbeit am Selbst. Das Ergebnis ist ein unwiderrufliches freies und friedliches Ich - dein lichtes gesundes Ich, was in Frieden mit sich ist. Du wirst die Euphorie spüren und du wirst auch den hin und wieder dich ereilenden Mangel, Trotz oder das Leid erleben, aber du weißt jetzt, das es ganz schnell vorüber geht, wenn du es willst, weil du das ‚LICHT‘ in deinem Herzen und deinem Denken und deiner Seele mitbestimmen kannst.
Du hast mit dem ‚Hüter der Schwelle‘(1) freiwillig einen ‚Vertrag‘ auszuhandeln, dein freier Wille, hat die wirkliche Kraft, zu sein, wer du sein willst, weil du es bist, ein Lichtwesen.
Du hast auf dieser Erde nur eine Aufgabe, ja nur eine einzige Aufgabe, dich zu entwickeln, deiner Seele das zu geben, was sie wachsen lässt, sonst nichts, ja sonst nichts!
Um das bewusst zu schaffen, hast du dein ganzes Leben Zeit dafür. Die Krisen, die du erlebst, dich ereilen oder über dich kommen, sind einzig und allein dafür da, dass du wächst.
Wenn du alles was geschrieben wird von mir, einfach ignorierst, gibt es einen anderen Weg für dich. Dieser ist genauso legitim wie der empfohlene. Er erscheint nur nicht selbstbestimmt, sondern eher schicksalshaft, aber lernen kannst du auch aus ihm, deinem Erfahrungsweg. Und wenn du nicht lernst, dann werden die danach kommenden Aufgaben noch komplexer auf dich zu rollen und du darfst mit deinem freien Willen wieder entscheiden.
Es ist nur eins sicher, du wirst lernen. Dein Glaube ist nicht entscheidend, einzig deine Tat.
Denn „am Anfang war das Wort“, will hier heißen, die Handlungsanweisung für dich als Seelenwesen auf diesem Planeten, mehr nicht.

Achte auf deine Gedanken und deine Worte. Sie sind Energie, die du aussendest und somit wieder anziehst ---
Alles aktuelle Wissen (ist immer auch Schein!) bestimmt dein Ich - auch das, was du verdrängst, programmiert dein Energiefeld.
Achte auf Energievampire. Diese sind in unserer Welt sehr verbreitet lebend!
Wisse, in deinem Unterbewusstsein sind deine Glaubenssätze verankert. Wenn Du alte nicht ‚löschst‘, dann werden neue nicht oder nur verzerrt in deinem Energiefeld wirken können.
Alle aus früheren Leben nicht zur Reife geführten Handlungen, werden in dein Leben treten und von dir ‚verlangen‘, die Sache jetzt in diesem Leben zu lösen. (Karma)
Sämtliche biographische Trigger, die von dir und deinen Erzeugern/Eltern, leben in deinem Energiefeld und beeinflussen dies. Wir hängen mit allem und allen zusammen.

Und was das für dich ist, darfst du höchst selbst herausfinden. Du bist der Souverän in deinem Leben, eingeordnet in universelle Gesetzmäßigkeiten der Natur, des Universums.

Fußnote
„Der Hüter der Schwelle“ benenne ich hier als ein imaginäres Objekt, einen Wächter zweier unterschiedlicher kosmischer Welten.  Auf der einen Seite sind es die festen* Energien und auf der anderen Seite sind es die Lichtenergien**.
Diese Polaritäten begegnen jedem individuellen Subjekt im irdischen Leben. 
Die Kraft, diese Energie, die uns in den ‚Niederungen‘ der irdischen Welt, in den Formen der festen Energien –wie Geld, Besitz, Macht, niederen Instinkten- hält,  verhindert ihrem Wesen gemäß dem ‚Menschen‘ den ‚Aufstieg‘ in Liebe, Freiheit und Licht.
Auf der lichten Seite der Schwelle ist der Mensch unabhängig von allem. Dort existiert er ewig mit reinem Empfinden, reinem Denken, reinem Fühlen.
Diese Energie ist in jedem Menschen. Du kennst sie als Gedankenblitz, plötzliche Eingebung, Gefühle, die dich durchströmen … und andere Formen der
Gewahr-Werdung. Du erlebst auf der lichten Seite quasi dieses freie liebende Ich, deine göttliche oder natürliche oder eben universelle Form (‚höheres Ich‘) von Energie als individuelle Form in deinem irdischen Körper.


IV. Die Kraft der irdischen Liebe ist ENERGIE!

„Licht, manchmal und immer wieder am Ende des Tunnels“ … das ist es, was dich schweben lässt, dich glücklich macht? Du bist ein Lichtwesen. Licht ist Liebe.

Wer verliebt ist, der sieht alles rosarot. Warum ist das so, weil … na du weißt es schon, weil du dann Kraft spürst und deine Gefühle immer positiv sind, du an dich glaubst und manchmal die Welt aus den Angeln heben könntest. Dein LebensSinn ist in höchsten Tönen neu stimuliert und du bist beflügelt. Du, lebend auf der Erde, bist mit der universellen Energie des Lichtes direkt verbunden, auf die stärkste Weise. Dabei überwindest Du den ‚Hüter der Schwelle‘( vgl.o.) ohne dass du dies merkst, du bist im Licht, du schwebst, und niemand kann dich aufhalten in deinem ‚Flug‘. (Rosa ist das Zeichen für Herzenergie, und Rot für Antrieb schlechthin) … Ja ja, du denkst das richtige gerade. Das könnte des Menschen Normalzustand sein, aber was sagt der Verstand … ich werde es gar nicht erst hinschreiben …
Der Phönix in dir startet in den Himmel, der Sonne, dem Leben und sonst wem entgegen. Sorge für dich, gib dir das Richtige und noch mehr davon und erinnere dich nur an das Gute und Faszinierende in deinem Leben.

„Ärger, Zweifel, Trübsal- weicht von d(m)ir. Ihr gehört in eine andere Welt. Ich bin ein Kind des Lichts. Und ich bleibe es, weil ich von der Sonne genährt werde, wann immer ich es will. Quelle ‚Du‘ (Universum, Energie, Gott etc.) heile mich!“ – sprich ihn diesen Satz, wann immer du ihn brauchst …
…Und es geschieht, im Sinne deiner Wünsche, deiner Natur, deiner Liebe zu dir und allen, die du beschenken willst mit deiner universellen Energie.


Dr. Ingrid Siegel
Dr. Ingrid Siegel